Dienstag, 5. Januar 2021
Tagebuchbloggen 04.01.2020
Mal gucken, ob ich ab und zu mal was tagebuchmäßig schreibe.

Erster Arbeitstag nach 1,5 Wochen Urlaub.

Ich schlief eh schon schlecht und um halb fünf weckte mich ein weinendes Kind. Da ich mit der Nachtschicht an der Reihe war, ging ich rüber. Die Windel hatte nicht gehalten und so war der Kleine nass. Also Kind trösten und umziehen, Matrazenbezug wechseln, Bett frisch beziehen. Ich holte dann direkt mein Bettzeug rüber ins Kinderzimmer (dort steht neben dem Kinderbett noch ein Erwachsenenbett), und nachdem ich das Kind für ca. 10 Minuten davon überzeugen musste, dass wir jetzt nicht schon aufstehen, schlief es auch wieder ein.

Im Kinderzimmer schlafe ich eh immer leichter, und folglich war ich ziemlich gerädert, als mich meine Smartwatch weckte. Leise schlich ich raus, da das Kind noch schlief.

Mit ausreichend Kaffee im Blut fuhr ich ins Büro, dort war erwartungsgemäß wenig los. Ich kontrollierte die Baustellenabsicherung und Verkehrsregelung und arbeitete weiter an einer Planung.

Nachmittags dann Kind früher aus der Kita abgeholt und kurz zum Kinderarzt, Nachkontrolle der am Neujahr durch Sturz zugezogenen Platzwunde am Kinn. Arzt war sehr zufrieden, die Klebung hält, die Wunde heilt gut.

Kind wollte dann zu Hause noch Laufrad fahren und in den Sandkasten, so waren wir dann noch 1,5 Stunden draußen. Ich fror irgendwann. Das Kind nicht. Gibt es eigentlich für Erwachsene auch so tolle Schneeanzugoveralls? Gerne für 12,99€ wie der vom Kind?

Abendessen für den Mann und mich: Zucchinirisotto mit Kabeljau aus der L*dl-Küchenmaschine (sehr fein, hatte ich schonmal gemacht). Nachtisch: Käsekuchen mit Erdbeersoße (dito Küchenmaschine), hatte ich am Wochenende gemacht.

selbst gewähltes Abendessen Kind: Ein Vollkorntoast mit Ketchup, drei große Stücke rohe Zucchini, eine Banane, eine Mandarine. Der große Hit beim Mandarineessen ist alle Spalten ordentlich hintereinander aufzureihen, auf deutsch und tschechisch durchzuzählen, eine Spalte zu essen, von vorne zählen. Ein großer Spaß für jung und alt!

Dann sehr sehr erledigt, nachdem das Kind geduscht und vom Mann ins Bett gebracht wurde nur noch Couch, Lesen (the English teacher von Lily Kind), um halb zehn ins Bett und sofort sehr tief geschlafen.

... link (0 Kommentare)   ... comment